Schamanische Arbeit, Energiearbeit - in Einzelsitzungen

In der schamanischen Tradition, wie ich sie kennengelernt habe, herrscht der Glaube, dass wir alle ganz sind, und das Wissen und die Grundlagen für die Heilung bereits in uns tragen.

Heil-Sein bedeutet für mich, in Kontakt und im Einklang mit sich selbst zu sein, und akzeptieren zu können, was ist. Störungen dieses Gleichgewichts passieren unentwegt, durch äußere Einflüsse wie durch innere Prozesse oder alte Glaubenssätze. In der Hektik des Alltags, durch Stress, Probleme, Traumata verliert man schon mal den Kontakt zu sich selbst.

In der schamanischen Energiearbeit können wir verschiedene Techniken nutzen, um diesem Einklang, Heil-Sein und Gleichgewicht wieder näher zu kommen.

Mögliche Techniken sind u.a.: Seelenanteil-Rückholung, Extraktion, Verbindung zum Krafttier und/oder zu geistigen Helfern, schamanisch Reisen.

 

Die wichtigste Technik ist jedoch der vertrauensvolle Kontakt zwischen Behandler und Klient. Im persönlichen Gespräch erörtern und erfühlen wir das Thema, was für dich aktuell und wichtig ist. Diese Gespräche entwickeln oft ihre spezielle, energetische Eigendynamik. Dabei zeigt sich auch, welche Technik oder welches Instrument zum Einsatz kommen könnten. Ein offenes Herz, Achtsamkeit und Respekt sind unerlässlich in dieser Arbeit.

 

Jeder Mensch, jede Situation brauchen individuelle Antworten. Die Behandlung kann z.B. aus einer intuitiven Massage bestehen, oder auch einer schamanischen Reise, bei der wir versuchen, Antworten aus der nicht-alltäglichen Wirklichkeit zu bekommen. Das Unterbewusste kann uns hier großartig unterstützen.

 

Ich möchte dich herzlich einladen, in einem Beratungsgespräch herauszufinden, ob es Fragestellungen gibt, denen wir zusammen begegnen können.